Advent, Advent

Wie man anhand meiner mangelnden Bereitschaft, eine Blogeintrag zu posten erkennen kann, war ich die letzte Zeit ziemlich beschäftigt; ich war beruflich und privat stark eingespannt. Aber ich war auch kreativ.

Meine Kreativen ergüsse

An diesem Geselschaftskritischen Bild habe ich leider nicht mehr weiter gearbeitet.

Ich habe Brush Marker von Faber Castell ausprobiert und diese Dame gezeichnet.

Ein Adventskalender Bäumchen für meinen Mann ist entstanden 🙂

Dieses Käsewiener Pärchen find ich großartig. ❤️ Es ist für mich jedes Mal eine Herausforderung, etwas dergleichen zu illustrieren. Besonders stolz bin ich darauf, das Vorurteil mit der Männlichen Wurst gebrochen zu haben. 😄

Ja, Meerjungfrauen 😊

Hier das Pärchen in bunt

Ich habe erstmals seit langem meine Acrylfarben wieder ausgepackt und Tischplatte meines Mannes mit der Karte aus dem Pen and Paper Aborea bemalt. Für einige sieht es aus wie ausgeschüttete Farbe, für mich war es ein Wochen andauerndes Projekt.


zugegeben, das Pony hab ich abgepaust. Moria Elisabeth hat mich inspiriert, Schrumpfplastik auszuprobieren und ich bin begeistert von dem Zeug. 🥳 außerdem habe ich so meine Liebe für Acrylfarben wieder entdeckt.

Ein paar Blattexperimente folgend; leider sind die Buntstifte nicht sehr deckend, sonst wäre das hier bestimmt echt schön geworden 😢 ich finde es aber auch so sehenswert.

Diese Hütten zu zeichnen war sehr entspannend und inspirierend.

Ebenso wie diese Zipfelmenschen 🙂 die werde ich bestimmt noch öfter wieder verwenden, denn ich mag manchmal auch knuffige, sinnlose Dinge und war ohnehin auf der Suche nach meinem knuffigen Stil.

Ein Kleid ist entstanden 🙂 Es geht per Paket an ein Verwandtes Mädchen aus der Ukraine; sie wird sich sicher freuen.

Meine Pinsel haben sich ein neues Zuhause verdient 🥳

Ebenso hab ich jetzt eine neue, geräumige Tasche. Sie ist großartig. 😄

Ich hab fast meinen Schrumpfplastik Zipfelmenschen vergessen. 🤭 dabei erhellt er mir den Tag 🙂

Du findest mich hier:

You May Also Like

Leave a Reply