Ich wurde auf Facebook Ads um Geld betrogen!

Nein, das ist kein Clickbait.

Selbst eingeladene Business Suite Admins

So, jetzt mal alles mit der Ruhe. Am Mittwoch, dem 27.01.2021 um 13:07 hat mich Facebook ausgeloggt mit der Begründung, dass komische Dinge auf meinem Account vor sich gehen. Ich hab daraufhin alles durchgecheckt und erst einmal nichts auffälliges gefunden, bis ich auf mein Mail Postfach gestoßen bin; Paypal Abbuchungen angekündigt von inzwischen über 70€!!

Angeblich möchte ich mein Privatprofil Bewerben. In Vietnam. Mist; ich bin wohl irgendeinem Betrug zum Opfer gefallen! Was geht da vor sich?? Mit derbem Herzklopfen gehe ich in diese absolut unübersichtliche Business Suite von Facebook und nachdem ich mich endlich zum richtigen Fleck durchgeklickt habe fällt mir eins auf; für mein Privatprofil habe ich noch drei weitere Administratoren. Das waren drei Vietnamesen, die mich vor kurzem anfreunden wollten.

Hat das etwa schon gereicht?

Es ist so, dass ich bei Facebook Freundschaften gegenüber Fremden offen bin, solange es sich nicht um Offensichtliche Betrüger wie Heiratsschwindler oder ähnlichem Handelt. Diese Drei habe ich in meinen Freundschaftsanfragen gesehen, allerdings erinnere ich mich nur daran, einen oder zwei in meine Freunde aufgenommen zu haben, und das auch nur für wenige Sekunden. Denn obwohl die Profile wirklich natürlich aussahen, hatte ich bei den geteilten Inhalten ein mulmiges Gefühl und dachte mir „Wer zwingt mich, meiner Devise treu zu bleiben wenn ich diese Menschen unangenehm finde?“

Schadensbegrenzung

Gut, also hatte ich da drei Administratoren. Aber wo kamen sie her? Ohne sich bei mir ins Profil zu hacken?? Dafür gabs nämlich keine Hinweise. Die hab ich schnell gelöscht. Was haben sie angerichtet? Sie haben mehrere Inhaltslose Werbeanzeigen geschaltet, die alle je 39€ oder 49€ (ich kann mich an die konkrete Zahl nicht erinnern) kosten durften und innerhalb eines Tages ablaufen sollten- und ich konnte die Anzeigen nur bearbeiten wenn ich meinen Werbe-Account, den Facebook wegen den drei Langfingern gesperrt hat, wieder freigebe.

Das kam mir nicht in die Tüte! Facebook hatte das alles zurecht gesperrt. Langsam habe ich versucht, mir einen Überblick über die Situation zu verschaffen; dabei fällt mir auf, wie mein Rechnungsbetrag von anfangs 0,08€ in 8 Cent Schritten ansteigt… ist wohl doch nicht alles so gesperrt wie Facebook es sagt. Ich hab alles versucht; meine Zahlungsmethode rausnehmen etc. Hat nichts genützt. Zum Schluss habe ich mich schweren Herzens entschieden, meinen Facebook-Account zu löschen und mit einem neuen Account plus neuer Seite neu anzufangen, da ich keine Befugnisrechte für meine Illustrationsseite mehr hatte und sie nicht auf einen anderen Nutzer überschreiben konnte! Immerhin konnte ich die ganzen restlichen Seiten, für die ich Administrationsrechte habe, auf mein neues „Ich“ umschreiben und gleichzeitig mein altes „Ich“ als Administrator rausschmeißen, nicht dass die drei Diebe noch ein Hintertürchen haben und weiter Unfug betreiben.

Tatsächlich haben sie sich selbst schon als Administratoren in der Business Suite bei Zwei Konten eingeladen, aber die Einladung noch nicht angenommen!! Gut dass ich das Entdeckt habe, da konnte ich sie noch rechtzeitig rausschmeißen.

Mein Plan war, weil ich den Anstieg des Rechnungsbetrags nicht verhindern konnte, mein beworbenes Profil auszuschalten damit es wegen fehlender Existenz nicht mehr beworben werden kann. D:

Was mache ich mit den 70€?

Ganz ehrlich, ich habe sie zurückgebucht. Es gibt nur einen Profiteur in dieser Angelegenheit und das ist Facebook daselbst, weil Facebook damit 70€ verdient hat. Ich hab wirklich keine Ahnung…

  1. Wie sie sich eingehackt haben ohne sich als „ich“ einzuloggen und
  2. WARUM sie das getan haben, außer es war ein perfider Plan um mich durch Insolvenz Mundtot zu machen. Dann wäre das der Anfang gewesen. Klingt Paranoid? Mir fällt aber kein anderer Grund ein. Ich habe in letzter Zeit viel positive Aufmerksamkeit in den Tagesschau Kommentarsektionen erhalten. Ob ich jemandem mit meinen Aussagen ein Dorn im Auge war, der mich damit finanziell ruinieren wollte?

Ich hab versucht bei Paypal einen Fall zu eröffnen, Paypal lehnt es ab. Ich hab versucht mit Facebook Kontakt aufzunehmen, aber da kommt auch nichts gescheites bei rum. Nun habe ich mit meinem neuen Account tatsächlich versucht Werbung zu schalten und daraufhin haben sie die Funktion gesperrt und verlangen von mir ein Statement, was allerdings nur aus meinem Personalausweis besteht…. 😒

Das einzige, was ich mir wünsche ist, den Fall aufzuklären!

  1. Um den Schaden gering zu halten habe ich alles gelöscht was nur ging; die Kriminalpolizei einzuschalten macht also wenig Sinn. Ich kann mir schon vorstellen was das für ein Rumgeeiere das geworden wäre. Und am Ende wären die drei Anonym entwischt. Aber…
  2. Facebook hat alle wichtigen Informationen, das selbst zu klären. Facebook kann am ehesten nachvollziehen was da passiert ist und wie die drei Spezis das gemacht haben. Deshalb…
  3. …mach ich so nen Stress und bezahl die 70€ nicht. Ich möchte dass Irgendjemand von Facebook das Gespräch mit mir sucht. Sie sollen nachforschen und mir entweder erklären, warum es mein Verschulden ist, dass sich die drei einloggen konnten (dann würde ich die 70€ als Lehrgeld zahlen, wären nicht die ersten Lehrgeld-Euros in meinem Erwachsenenleben…) oder erkennen, dass ein Sicherheitsleck ihrerseits für dieses Verbrechen verantwortlich ist. Dann würden mir für den Hinweis ja fast 60.000 Euro winken, laut Werbekampagnen auf die ich gestoßen bin. 👌😘 Nein, an die 60.000 Euro glaub ich nicht. Mir ist aber wichtig herauszufinden, was da passiert ist! Ich Arbeite mit Facebook Ads und mein Vertrauen ist gerade bei 0!!

Sicherheitsvorkehrungen

Tag 0

Ich hab direkt nachdem ich meinen Facebook-Account gelöscht habe damit angefangen, meine Passwörter ÜBERALL zu ändern. Und meine Zugangsmails. Und überall, wo es noch nicht war, zwei Faktor Authentifizierung eingerichtet. Wo meine Mailadresse geheim bleibt nach dem Einloggen habe ich eine geheime E-Mail Adresse eingerichtet. Blöd ist nur dass ich jetzt mit den Passwörtern durcheinander komme… 😂

Tag 1

Dann habe ich begonnen, meinen PC zu sichern; das hat ewig gedauert. Denn wenn das Verschulden auf meiner Seite liegt, kann es gut sein dass ein unentdeckter Trojaner den Kollegen das Leben zu leicht gemacht hat! Also musste mein PC auf Null zurückgesetzt werden. Noch schnell habe ich meine Geschäfte erledigt und dann kam der Moment der Neuinstallation.

Das hat auch ewig gedauert! Gefühlte 6 Stunden hat er rumort, bis Cortana wieder anfing, mit mir zu reden… Bis tief in die Nacht hab ich Treiber und Programme installiert; bis mein Gehirn irgendwann nur noch Brei war.

Tag 2

„Frisch“ um 06:00 Morgens schmiss ich mich aus dem Bett um weiter meinen PC aufzusetzen. Dann, als meine Tochter aufgewacht ist, hab ich sie schnell zu Oma gebracht um schnell, schnell weiter zu machen. Parallel hab ich noch ein paar Passwörter geändert und für unnötige Accounts, auf die ich gestoßen bin, eine Löschung beantragt. Dann als ich so gegen 12:00 dachte ich sei soweit, meine Fonts zu installieren passierte das frustrierendste. Mein angeblich voll toller Pavilion Laptop verweigerte mir den Rechtsklick auf den Desktop. Gerade frisch installiert und dann sowas!

Ich bin mit diesem Laptop seit Anbeginn unzufrieden! Er ist toll beim Spielen aber wenn es um Desktopanwendungen geht ist er ein alter, dementer Opa! Und ich weiß noch auf den Tag genau wann ich den gekauft habe, und unter welchen Umständen: Am Samstag, dem 14. April 2018; vor meiner Geburtstagsfeier, weil meine Arbeit von mir gefordert hat übers Wochenende noch schnell eine Kampagne zu erstellen und mein alter Laptop seinen Geist spontan aufgegeben hat… Frustrierend, für den Motivierten Einsatz kein Danke erhalten zu haben.

Und jedes mal wenn ich über den PC schimpfe darf ich mir von meinem Mann anhören, der Laptop sei doch gerade mal ein Jahr alt…! 😫Er ist auch heut noch gerade mal ein Jahr alt. Ist wie mit Frauen ü18 😂 Die sind auch immer gerade mal 18 Jahre alt. 😂 Ja, seine Zeit ist nicht gekommen. Aber nein, er ist nicht „Gerade mal ein Jahr alt“ und ja, ich bin seit Tag 1 unzufrieden mit ihm.

Und dann verweigert er mir allen ernstes den Rechtsklick auf den Bildschirm! Nach all der Arbeit der Neuinstallation war das ein Schlag ins Gesicht für mich. Und ich hätte am liebsten volle Kanne zurückgeschlagen. Am liebsten das Teil auf den Boden geworfen und drauf rumgehüpft. So richtig „Ich will Unreal Tournament spielen“ aggressiv war ich. Oder mit ner Axt drauf rumgehackt. Aber ich hab nur meinen Tisch geschlagen und dann angefangen zu heulen; wir sind ja zivilisiert. Und meine Gewaltfantasien richten sich nur gegen zickige Computer, also keine Angst vor mir. 😇 (Wer schonmal etwas komplexeres Programmiert hat kennt den Frust, der manchmal aufkommt… und die Lust, den PC zu foltern) Kann doch nicht wahr sein. Wieso will mich der Laptop immer ärgern? 😭

Mein Mann hat schon angefangen, unser Geld zusammenzukratzen und nach einem Gaming PC zu suchen. Ich hab mich dann irgendwann eingekriegt und dem PC noch eine letzte Chance gegeben und hab, wie ein echter Informatiker, nach dem Problem gegoogelt. (Wir würden es nicht zugeben aber wir leben nach der Desive, wir müssen nicht alles wissen, wir müssen nur wissen, wo es steht.)

So richtig das geschilderte Problem hab ich nicht gefunden aber für ein ähnliches Problem den Tipp, alle Nicht-Windows Programme aus dem Autostart zu schmeißen. So wirklich hilfreich und problemlösend klang das nicht; vor allem in Anbetracht dessen dass mein PC schnell startet und mit dem Startvorgang durch ist wenn das Problem auftritt. Aber… ich habs ausprobiert und seitdem benimmt sich mein Laptop wie ein Computer und nicht wie ein Dementer Opa. 😐

Das bedeutet, dass mein HP Pavilion sich mit Neuinstallation selbst mit Autostartmüll dermaßen zuklatscht dass er nicht mehr anständig denken kann; denn das Problem kam diesmal direkt nach der Installation des Betriebssystems zum Vorschein, legte sich dann mit der Aktualisierung der Treiber und trat dann wieder auf als ich mit Installieren fast durch war. 😫

Das war Emotional zermürbend; ein funktionierender PC ist für meine Unternehmung das Herzstück. Und dieses „Funktioniert – Funktioniert nicht – Funktioniert“ war für mich das I-Tüpfelchen nachdem ich die Zeit nach dem Facebook-Hack eigentlich nur noch geschlafen oder am PC gewurschtelt habe… 😶

Dann hab ich ab 14:00 ein Wohlverdientes Nickerchen gehalten, um dann nach dem Aufstehen um 17:00 die letzten Einstellungen vorzunehmen bevor wir um 19:30 eine Online-Runde Aborea gespielt haben 😄…

Ende gut, alles gut?

Nun sollte alles hier in meiner Internetblase wieder blitzeblank sein. Und mein PC ist jetzt auch wieder, was er sein sollte.

Aber eine Frage bleibt; wie schaffen es drei Facebook-Nutzer durch eine wenige Minuten anhaltende Freundschaft so viel Zugang zu meinen Sensibelsten Daten zu erlangen? From Zero to Seitenadmin!! 😨 Ich weiß dass ich Online sehr Freizügig unterwegs bin aber ich weiß auch, welche Informationen ich besser für mich behalte! 😕

Ich weiß, hassen gehört sich nicht, aber ich hab diese Business Suite, die man benutzen muss wenn man Werbeanzeigen auf Facebook schalten möchte, schon immer gehasst!!! D: So ein unübersichtliches Gebilde. Kein Wunder dass es da Sicherheitslecks gibt. Jetzt hab ich aber richtig Schiss, Werbeanzeigen zu schalten.

Was habt ihr für Erfahrungen mit Internetbetrügern gemacht? Wurdet ihr auch schonmal Opfer? Habt ihr ne Idee, was die Betrüger damit erreichen wollten? Wie gesagt; das Geld ging als Bezahlung direkt an Facebook und die Werbeanzeigen waren Inhaltslos.

Sollte ich nochmal auf Facebook verschwinden, werdet ihr mich spätestens hier immer finden 💝😄

Fühlt euch gedrückt und bleibt gesund. 🌼


Übrigens: zwei Minuten nach Veröffentlichung dieses Beitrags habe ich gesehen dass meine Facebook-Werbeanzeige nun doch durchgewunken wurde. Mal schauen, was noch so an Kommunikation zwischen mir und Facebook stattfinden wird.

Du findest mich hier:

You May Also Like

Leave a Reply