Spaß mit dem RPG-Maker

Hallo, schön dass du da bist. 😄

Ja, momentan bin ich am Überlegen, aus der Diaspora-Story ein Spiel Typ 2D-JRPG zu machen. Es spricht einiges dafür; diese Art von Spielen zu kreieren macht Spaß, ist technisch sowie grafisch relativ unaufwändig und erzielt schnell (genug) Ergebnisse. Außerdem besitze ich einen RPG-Maker, mit dem man die kleinen, pixeligen Spiele auch fürs Smartphone konvertieren kann, was das Genre für meine Zwecke ob der dürftigen Grafik durchaus Attraktiv macht.
Da ich hier überhaupt keine Eile mehr habe kann ich mir diesen testweisen Ausflug auch erlauben. Dieses Genre bietet der Story jedenfalls einen sehr angemessenen Raum, vor allem in Anbetracht des Kriegsplots und Abigals Wunsch, der Irdenischen Garde beizutreten.

Das habe ich vor längerem fast Maßstabsgetreu gefliest, allerdings nur mit den herkömmlichen Grafiken.
Die Bäume, die herausragen habe ich gestern spontan gepixelt.

Andererseits habe ich mich wegen der Pixelgrafik immer davor gescheut; Diaspora hat so viele schöne Dinge zu bieten; es ist schade, das alles zu vereinfachen. Wiederum bin ich mir ziemlich sicher, dass ich sogar Comic-Zwischensequenzen eingebunden bekomme und wenn ich alle Grafiken Liebevoll selbst Pixle statt die Standardgrafiken zu verwenden, wird Diaspora vermutlich auch in Pixel ziemlich toll 🤩 Und da habe ich nur eine Sache, die mir Kopfzerbrechen bereitet; die Flächenfliesen. Aber selbst die habe ich gestern erstmals gemeistert; war auch garnicht so einfach.

Meine gestrigen Versuche lassen sich sehen; die großen Bäume fügen sich noch nicht in die Umgebung ein.

Allerdings gibt es da auch ein paar Punkte, die ich gerne anders machen würde als die Klassiker wie Vampires Dawn; bei mir würde es nicht so extrem viele Zufallskämpfe geben; klar kann mal ein Koroner auf einen Lauern oder auch mal ein Wildtier, aber bitte nicht alle drei Schritte. (Ja, das reißt ein Trauma auf 😂) Ich wollte den Kampfteil der Spielmechanik gerne, so weit es in meiner Macht steht, ein wenig ummodeln. Ich möchte den RPG Maker als Wekrzeug nutzen um meine Story zu erzählen und nicht meine Story um ein klassisches RPG-Maker-Spiel zu erstellen.

Jedenfalls werde ich euch auf dem Laufenden halten; ich bin gespannt.

Wie sieht es mit euch aus? Was habt ihr für Erfahrungen mit RPG-Spielen gesammelt? Was hat euch gefallen und was nicht?

Du findest mich hier:

You May Also Like

Leave a Reply